Hilfsmaßnahmen Corona-Pandemie (Stand 30.03.2020)

30. März 2020

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftsfreunde !

Zu aller erst hoffen wir, dass es Ihnen und Ihren Angehörigen gut geht und wohlauf sind.

Durch das Auftreten des Corona-Virus und dessen Bekämpfung sind bei Unternehmen beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden oder werden noch entstehen.

Die Bundesregierung versucht den Geschädigten durch steuerliche und andere Maßnahmen zur Vermeidung unbilliger Härten entgegenzukommen. Das Ziel ist es, Firmen und Betriebe mit ausreichender Liquidität auszustatten, damit diese gut durch die Krise kommen.

Mit der Anordnung des Bundesfinanzministeriums vom 19.03.2020 wurden diese nun erlassen.Begleitet wird dies durch Maßnahmen der Sozialversicherungsträger und anderer Organe.

Nach der Pressemitteilung der Bundesregierung kursierten die verschiedenen Maßnahmen in Presse und Social Media, aber auch diverse Mythen und Gerüchte.

Die Liquiditätssicherung der betroffenen Unternehmen hat derzeit eine immense Bedeutung.

Kontaktieren Sie uns und wir prüfen gemeinsam, wie Sie mit den beschlossenen Maßnahmen die Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit unterstützt werden können.

Im Anhang zu diesem Schreiben haben wir versucht Ihnen einen Überblick über die beschlossenen Maßnahmen zu verschaffen. Dieser Anhang ist auf unserer Internetseite eingestellt

www.eckert-steuerberater.de/news

und wird fortlaufend aktualisiert.

Leider sind einige dieser Maßnahmen nicht immer bundeseinheitlich geregelt da diese teilweise in der Gesetzgebungskompetenz der Bundesländer liegt.

Unsere Kanzlei ist zwar zur Zeit für den normalen Publikumsverkehr geschlossen, das Büro aber besetzt und unsere Mitarbeiter(innen) sowie die Geschäftsführung stehen Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Wir haben uns fest vorgenommen, Ihnen in jeder erdenklichen Möglichkeit zu helfen.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren !

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute für die kommende Zeit !

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Eckert und Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH

Einladung zur Mandantenveranstaltung für Unternehmen 2020

12. Februar 2020

Mittwoch, den 4. März 2020 um 14.00 Uhr
Weingut Eulenmühle (Kurt und Christian Debo)
Außerhalb 26, 55268 Nieder-Olm 
(A 63 Ausfahrt Nieder-Olm Süd/Saulheim) 

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Wir bitten Sie um Anmeldung bis zum 29. Februar 2020

Die Tagesordnungspunkte:

1  Steuerliche Neuerungen
Referent: Hermann Sody, Steuerberater

Info Brief Landwirtschaft Dezember 2019

11. Dezember 2019

Naturrechtliche Ausgleichsmaßnahmen - Wiederaufforstungskosten - Pflanzenlieferung für Gartenanlage - Verkauf einer steuerfrei entnommenen Altenteilerwohnung - Abfindung von Vorbehaltsnießbrauch nach Betriebsübergabe - vorweggenommene Erbfolge u. Betriebszerschlagung - Zwangsbetriebsaufgabe bei Veräußerung der Hofstelle - ertragsteuerliche Behandlung der Dürrehilfe

Info Brief Gewerbe Dezember 2019

11. Dezember 2019

Lohnsteuerpauschalierung nach Gehaltsumwandlung - Heißgetränke u. unbelegte Brötchen sind keine Mahlzeit - Einzahlung in Kapitalrücklage einer GmbH zwecks Darlehensrückzahlung - Zinsen nach Umschuldung eines Fremdwährungsdarlehens - Berechnung des Verwaltungs-vermögens bei Erbschaftsteuer - Handel mit Kryptowährungen - Dienstreisen in Begleitung des Ehegatten - vorzeitige Kündigung eines Altersvorsorgevertrages - Rentennachzahlung über zwei Veranlagungszeiträume - Gewerbesteuer u. Betriebsausgaben vor Betriebseröffnung

Steuern - Recht - Wirtschaft - November 2019

31. Oktober 2019

Antrag Beschränkung Verlustrücktrag - Zweitwohnungsmiete als Werbungskosten - Antragsfrist Teileinkünfteverfahren - Veröffentlich Jahresabschluss 2018 - Freiberuflichkeit eines Prüfingenieurs - Mittelbare Schenkung von Betriebsvermögen - Erbschaftsteuerbefreiung für Familenheim - Umsatzsteuer bei ratenweise Vermittlungsleistung - Betriebsveranstaltung aus Steuersicht

Seiten